Webdesign – thrjve
Webdesign
Professionelles Webdesign ist ein Zusammenspiel aus gutem User Interfacedesign und einer hervorragenden User Expierience. Beides ist kein Zufall. Wir liefern Websites die performen. Von Profis für Profis!
digital
Ideen ein Zuhause geben!

Du hast ein tolles Produkt und willst es der Welt nicht vorenthalten? Dann brauchst du eine Webseite um dein Produkt bestmöglich vorzustellen. Das Internet bietet unzählige interessante Möglichkeiten der Kommunikation. Unser Designbüro erschafft Erscheinungsbilder und erweitert deine Absatzmöglichkeiten im Netz in vielfältiger Weise.

Welche Variante für dich die Richtige ist, darüber beraten wir dich gerne. Ob Webvisitenkarte, Landingpage, Internetplattform, Webshop oder eine herkömmlichen Website, unser Team ist spezialisiert auf Webdesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Wir gestalten dir auf Wunsch”custom made” Templates in HTML-5/CSS oder liefern speziell auf dich zugeschnittene WordPress Themes, die du nach einer intensiven Schulung durch uns zukünftig selbst weiterpflegen kannst.

… Wir liefern Websites die performen. Von Profis für Profis!

Direktes Marketing

Diagram Title
Strategie
0%
Content
0%
Advertising
0%
Anlayse
0%
Kunden
jennifer-bertus-kunden-faceshop
Faceshop
Privatpraxis
jennifer-bertus-kunden-altstadt-praxis
Altstadt-Praxis
Privatraxis, Ästhetische Medizin
jennifer-bertus-kunden-Lipocenter
Lipocenter
Ästhetische Chirurgie
jennifer-bertus-kunden-klinikneuerstahlhof
Klinik Neuer Stahlhof
Privatklinik

… Wir betrachten das Internet als virtuellen Marktplatz mit vielen unterschiedlichen, virtuellen Geschäften. Die Webseite fungiert hier als digitales Schaufenster, das wenn es gut gestaltet ist, den Kunden fesselt und zum Kaufen animiert.

Der erste Eindruck zählt! Wir schneidern dir deinen exklusiven Webauftritt, individuell auf deine Marke und deine Zielgruppe zu.

Es gibt viele Verbraucherstudien die belegen, dass beim Kauf zu einem nicht unwesentlichen Teil auch die Verpackung zählt. Wir Menschen sind unterm Strich halt doch irgendwie oberflächlich – dieses Wissen machen wir uns als Webdesigner zu Eigen. Eine freshe Website soll Spaß machen, sich gut anfühlen und dem Kunden ein einzigartiges Shopping-Erlebnis bieten.

Die Studien belegen auch, dass der Verbraucher bei einer wertigen Verpackung eher verleitet ist, tiefer in seine Tasche zu greifen. Gutes Design vermittelt also unterschwellig Vertrauen und Qualität. Eine sorgfältig entwickelte, einprägsame und einzigartige Corporate Identity (CI) sorgt darüber hinaus für einen hohen Wiedererkennungswert und spiegelt das Image deiner Marke und deiner Produkte wider. Für das Marketing ist und bleibt die visuelle Identität nachweisbar ein wichtiges Werkzeug. Mit gutem Design lassen sich deine Produkte im besten Fall unmittelbar und intuitiv deiner Marke zuordnen. Gleichzeitig transportiert deine CI auch idealerweise noch Emotionen und nicht direkt greifbare Eigenschaften, die den Charakter deiner Marke ausmachen.

Deine Website ist dabei ein wichtiges Element, das einen zentralen und oft auch ersten Berührungs- aber auch Identifikationspunkt darstellt. Außerdem bietet das digitale Design unendliche Möglichkeiten der Produktpräsentation. Bilder, Videos, Texte, Audio. Sie ist ein potentielles, enorm mächtiges Marketinginstrument, daher sollte deine Website exakt auf deine Brand maßgeschneidert sein, um dem Kunden dein “look & feel” zu vermitteln, sie muss dabei aber auch gleichzeitig eine reibungslose Userjourney bieten, damit dein potientieller Kunde beim Browsen nicht die Lust verliert. Im Gegenteil, im Idealfall hält sie deinen Kunden in Entdeckerlaune und leitet ihn wie von selbst durch dein Angebot. Wichtig: Mit so wenig Klicks wie möglich ans Ziel!

Virtuelle Geschäfte – Anforderungen an Webseiten, Webshops und Onlineplattformen


Eine Internetplattform sollte Benutzerfreundlichkeit und gleichzeitig Barrierefreiheit in sich vereinen, sich bei Bedarf beliebig skalieren und erweitern lassen und dabei möglichst in verschiedenen Sprachen abrufbar sein. Auch die Sicherheit einer Plattform ist eine unabdingbare Voraussetzung, da Transaktionsprozesse stattfinden und Nutzer sich mit ihren Daten registrieren.

Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) beschreibt die Nutzungsqualität der Interaktion mit der Plattform aus Sicht des Kunden und ist maßgeblich für dessen Akzeptanz.
Die Barrierefreiheit (Accessibility) gibt an, wie gut ein Internet-Angebot zu erreichen ist, ungeachtet der technischen oder körperlichen Möglichkeiten der jeweiligen Nutzer. Sie sollte von einem Tablet oder Smartphone genauso gut nutzbar sein wie von einem Desktop-PC. Des Weiteren sollte keine extra Software geladen werden müssen oder technische Kenntnisse notwendig sein, um die Plattform nutzen zu können.
Die Skalierbarkeit eines Systems beschreibt die Belastbarkeit der Ressourcen, die nach Bedarf beliebig erweitert werden können, sollten sich zum Beispiel gleichzeitige Nutzerzugriffe signifikant erhöhen, um so eine ständige Performance mit schnellen Ladezeiten zu gewährleisten.
Die Erweiterbarkeit erlaubt das Hinzufügen verschiedener Funktionsbausteine, die sich an aktuelle Bedürfnisse anpassen. Dies können Zahlungs- und Transaktionsmodule oder weitere nutzergruppenspezifische Anforderungen sein.
Neben diesen allgemeinen zeigen sich aber auch spezifische Funktions-Anforderungen an internetbasierte Software, wie zum Beispiel die Funktion des Produktkatalogs, Produktauswahl oder Warenkorb.

 

Vgl. Kollmann 2016, S. 240 f.

Virtuelle Schaufenster: Anforderungen an die
Online-Produktpräsentation

Neben der reinen Datenorganisation spielt die Online-Produktpräsentation eine wichtige Rolle, da durch die Vielzahl an heterogenen Angeboten die Entscheidungskomplexität für den Kunden zunimmt. Der Einsatz multimedialer Komponenten wie Text, Bild, Grafik, Ton, Video und Animation erlaubt eine erlebnisorientierte Präsentation. So können die Produkte multimedial dargestellt, Informationen detailliert abgerufen und Such- und Filterprozesse erleichtert werden. Es ist Aufgabe des Webdesigns, die Funktionen der Website hinsichtlich der Erwartungen und Wünsche der Nachfrager zu verstehen und bestmöglich zu gestalten. Dabei ist wünschenswert, dass die Inhalte grafisch ansprechend aufbereitet sind, sich auch unerfahrene Benutzer schnell und intuitiv zurechtfinden können und die vielen verschiedenen Informationsquellen in eine einheitliche Benutzeroberfläche integriert werden. Dabei sollte sich das Informationsangebot im Idealfall interaktiv durch den Nutzer beeinflussen und sich den Bedürfnissen des Users anpassen lassen.

 

Vgl. Kollmann 2016, S. 309. | Vgl. Kollmann 2016, S. 244 ff..

Sinnvolle Hyperlinks & Navigation

Die Navigation auf einer Website sollte sich nicht auf eine Hauptnavigation beschränken, sondern dem User auch die Möglichkeit bieten, direkt über Links im Text oder Grafiken zu navigieren. Beinhaltet ein Shop viele Unterseiten, muss der Kunde trotzdem den Überblick behalten, daher können Designelemente wie Drop-down-Menüs sinnvoll sein, um Platz zu sparen. Texte sind in der Produktpräsentation essenziell, da sie dem Betrachter die wichtigsten Informationen zu dem Produkt liefern, wie zum Beispiel Beschreibung, Größenangaben und Preis. Da Texte auf einer Website vom Kunden zumeist nur gescannt und nicht gelesen werden, ist es ratsam, Texte kurz zu halten und mit Keywords zu versehen, um das Interesse des Kunden aufrechtzuerhalten. Große, klare und gut lesbare Schriften empfehlen sich in diesem Kontext.

 

Vgl. Kollmann 2016, S. 309. | vgl. Kollmann 2016, S. 244 ff..

Bilder beschreiben Haptik und Funktion

Da besonders im Distanzhandel die haptische Prüfung der Produkte wegfällt, vertreibt kaum ein E-Shop Produkte, ohne die Ware entsprechend zu bebildern. Der Kunde benötigt also eine ausreichende Anzahl an Bildern, anhand derer er visuell einen Gesamteindruck gewinnen, aber auch Details prüfen und verstehen kann. Grafische Elemente sollen dem Kunden als Orientierung und Navigationshilfe dienen. Interaktive Elemente, wie eine Zoomfunktion, die auf Artikel angewendet werden kann, sind sinnvoll, um zum Beispiel die genaue Stoffstruktur eines Produktes zu erkennen. Videos und Animationen eignen sich gerade bei komplexen, beratungsintensiven Produkten, wobei Animationen keine reellen Darstellungen eines Gegenstandes beinhalten, sondern sich lediglich grafischer Zeichnungen bedienen. Auch Audioelemente können zum Untermalen des Webshops Anwendung finden

 

Vgl. Kollmann 2016, S. 240 f.

Interaktion – Der ideale Einsatz von multimedialen Elementen bindet den User mit ein und lässt Onlineshopping zum Erlebnis werden

Die Einsatzmöglichkeiten dieser multimedialen Elemente für die Produktdarstellung sind vielseitig und können sinnvoll und flexibel miteinander verknüpft werden. So ergibt sich ein starkes Instrument, Ware im Internet individuell zu präsentieren und dem Kunden durch die Ausnutzung der Vielfältigkeit des Multimedia-Angebots eine echte Alternative zum realen Handel zu bieten. Um eine Einheitlichkeit der Bedienungs- und  Seitenelemente zu gewährleisten, bietet es sich an, ein eigenes Corporate Design zu entwickeln, das als Orientierungshilfe dient und sich durch alle Informations- und Kommunikationskanäle durchzieht. Das Ziel ist, durch eine durchdachte und strukturierte Gestaltung des E-Shops die Produktsuche und die abschließende Kaufentscheidung für den User zu jeder Zeit möglichst einfach zu gestalten.

 

Vgl. Kollmann 2016, S. 240 f.

Minimalprinzip! Bei professionellem Webdesign ist weniger immer mehr. Führe den User mit so wenigen Klicks wie möglich an sein Ziel, und die Conversion ist dir sicher. Ein reduziertes Datenvolumen maximiert den Webseitenspeed und wird bei Google belohnt.

Suchmaschinenoptimierter Content und eine strategische Google Adwords-Betreuung perfektionieren deine Website. Ist dein Webauftriff erst einmal richtig aufgesetzt, kannst du dich den starken Online-Marketing-Tools widmen, um deine Reichweite, sowie deine möglichen Conversionen mithilfe von speziell auf deine Zielgruppen ausgelegten Onlinemarketing-Kampagnen zu maximieren.
Klinik Neuer Stahlhof
Klinik Neuer Stahlhof
Kalomo Webapp
Kalomo Webapp
Uniqat
Uniqat

Wir überlassen es dir, ob du deine Webseite selbst pflegen, oder die Betreuung in unsere Hände geben möchtest. Beide Varianten sind denkbar. Entscheide dich noch heute für eine Webseite vom Profi, du und deine Kunden werden den Unterschied bemerken.